Backpulver gegen Sodbrennen

Backpulver gegen Sodbrennen

Backpulver gegen SodbrennenBackpulver setzt Kohlendioxid frei und ist ein Säuerungsmittel was vorwiegend zum Backen verwendet wird. Es besteht vorwiegend aus Natron oder Kaliumphosphat. Im Prinzip hat es die gleiche Wirkung wie Backhefe in Bezug auf Hefeteig oder bei einem Sauerteig die Bakterien. Da durch Backpulver Kohlenstoffdioxid freigesetzt wird, setzt die Teiglockerung verhältnismäßig schnell ein, weshalb ein Teig mit Backpulver auch sofort gebacken werden sollte, da kleine Glasbläschen entstehen, die sich lockernd auf die Teigmasse auswirken. Backpulver lässt sich vielseitig verwenden, es ist ein bekanntes Hausmittel gegen Sodbrennen, um angebrannte Töpfe wieder sauberzumachen, gelbe Gardinen wieder weiß zu waschen, um Schmuck zu reinigen, sowie auch um hässliche Fettflecken effektiv zu reinigen.

Wie entsteht Sodbrennen?

Sodbrennen wird in der Regel durch einen Rückfluss der Magensäure, die stark sauer ist, in die Speiseröhre ausgelöst. Bei Sod- oder Magenbrennen handelt es sich um Schmerzen hinter dem Brustbein die normalerweise mit bitterem Aufstoßen in Verbindung stehen. Die Ursachen für Sodbrennen sind unterschiedlich, in der Regel steht dieses lästige Übel mit Getränken und Nahrungsmitteln in Verbindung. Besonders fett- oder säurehaltigen Speisen sind für Sodbrennen verantwortlich. Backpulver gegen Sodbrennen ist ein optimales Hausmittel.

Ungesunde Ernährung führt zu SodbrennenMögliche Ursachen für Sodbrennen

  • Stress und Probleme
  • Mangelhaftes Kauen
  • Industrielle Nahrungsmittel
  • Mahlzeiten mit zu viel Zucker
  • Falsche Ernährungsweise
  • Chronische Magenübersäurerung
  • Ungesunde Lebensweise

Was hat Backpulver mit Sodbrennen zu tun?

Backpulver ist ein spottbilliges Hausmittel gegen Sodbrennen, vor allem wenn es sich dabei um reines Natron handelt und nicht um Backpulver mit unzähligen chemischen Zusatzstoffen. Bei einer Übersäuerung wurde Backpulver schon im 19. Jahrhundert erfolgreich gegen Sodbrennen eingesetzt, da es eine basische Wirkung hat. Backpulver hilft übrigens nicht nur gegen Sodbrennen, sondern auch gegen eine glatte Gesichtshaut, müde Füße, wirkt gegen Aufstoßen und Blähungen, sowie auch gegen Mundgeruch. Backpulver gegen Sodbrennen ist schon seit Jahren ein bekanntes Hausmittel. Es sollte entweder zusammen mit Zitronenwasser oder auch mit Melasse gegen dieses Übel eingenommen werden.

Ist Backpulver gegen Sodbrennen gesundheitsschädlich?

Backpulver gut bei Sodbrennen?Sodbrennen ist im Prinzip ein Problem was die moderne Lebensweise und Ernährungsform angeht. Sicherlich haben viele Leser noch schöne Kindheitserinnerungen als die Großeltern nach einem besonders schweren Essen ein Glas Wasser mit einer Löffelspitze Backpulver gegen Sodbrennen verabreichten. Backpulver gehört mit zu den besten Hausmitten gegen Sodbrennen, allerdings sollte man auf eine längere Einnahme verzichten und lieber zu modernen Antazida übergehen oder sich nach anderen Hausmitteln umsehen. Natron oder Backpulver setzt im Magen Kohlendioxid frei, was zu unangenehmen Blähungen und Aufstoßen führen kann. Es neutralisiert zwar die Magensäure weshalb man sich kurz nach der Einnahme schon besser fühlt, allerdings besteht dabei aber auch die Gefahr einer erhöhten Säurebildung. Schlimmer wird es noch wenn das Backpulver Zitronensaft enthält, da dadurch zusätzliche Magenprobleme bei häufiger Einnahme entstehen können.

Andere Hausmittel gegen Sodbrennen

Nicht nur Backpulver, sondern auch stärkehaltige Nahrungsmittel schaffen Abhilfe gegen Magen- und Sodbrennen. Dazu zählen trockenes Weißbrot oder Zwieback, aber auch Kartoffeln und Bananen schaffen in der Regel schnelle Abhilfe. Ein Glas Wasser vor und nach dem Essen ist ebenfalls ein nützlicher Tipp. Viele Menschen schwören auch auf einen Teelöffel mit Senf, der die Fettverdauung unterstützt und den Magen beruhigt.

Leidet man allerdings täglich unter Sodbrennen, dann sollte man auf jeden Fall den Arzt aufsuchen und vor allem auch die Ernährung etwas näher betrachten. Bekannte Auslöser sind Kaffee, fettes Essen, viel Frittiertes und Zitrusfrüchte. Scharfes Essen hat ebenfalls eine reizende Wirkung auf den Magen. Leidet man unter dem Schlafen an diesem schmerzenden Übel, dann ist das Aufrichten vom Oberkörper eine Abhilfe, da dadurch der Rückfluss der Säure in die Speiseröhre verhindert wird. Weitere Auslöser sind Zigaretten und Alkohol, vor allem hochprozentige Getränke reizen die Magenschleimhäute, so dass automatisch mehr Magensäure hergestellt werden muss. Stress und Probleme schlagen sich auch auf den Magen, für solche Fälle sollte man Entspannungstechniken einsetzen, damit der starke Druck auf den Magen gemildert wird.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.5/5 (2 votes cast)
Backpulver gegen Sodbrennen , 3.5 out of 5 based on 2 ratings
Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Bilderquellen | XML Sitemap | Kontakt