Hilfe bei Sodbrennen

Hilfe bei Sodbrennen

Wie verschafft man sich schnelle Hilfe bei Sodbrennen? Wie gut helfen Hausmittel gegen Sodbrennen im Vergleich mit rezeptfreier Medizin aus der Apotheke?
Ist Sodbrennen immer harmlos oder gibt es Fälle, in denen man zum Arzt gehen sollte?
Fragen über Fragen, aber die Antworten findet man selten kompakt und leicht verständlich. Hier die wichtigsten Fakten.

Hilfe bei akutem Sodbrennen

Hilfe bei SodbrennenWer besonders scharf, süß oder fettig gegessen hat, läuft Gefahr akutes Sodbrennen zu bekommen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn der Körper diese Art der Ernährung nicht gewohnt ist. In akuten Fällen ist schnelle Hilfe bei Sodbrennen gefragt.
Die beste Kombination von Hausmittel gegen Sodbrennen ist es, ein Glas Wasser zu trinken und eine Scheibe Weißbrot zu essen.
Mit diesen beiden Hausmitteln tun Sie drei Dinge:

  1. Zum einen neutralisieren Sie mit dem Wasser einen möglichen zu hohen PH-Wert der Magensäure, der ein Auslöser des Sodbrennens sein kann.
  2. Sie spülen außerdem den Hals frei von Resten der Magensäure.
  3. Das Brot hilft Magensäure etwas zu binden, falls der Ursprung des Sodbrennens zu viel Magensäure ist.


Sie sehen also, Wasser und Weißbrot sind schon eine gute Hilfe bei Sodbrennen, sofern es nichts außergewöhnliches zur Ursache hat.

Was Sie auf keinen Fall tun sollten, ist mit Kaffee, Limonade oder Saft zu spülen. Diese Getränke sind vom PH-Wert her auf der sauren Seite, würden also das Sodbrennen verschlimmern. Auch Früchte, Gebäck oder andere Knabbereien zu essen, ist keine gute Idee.
Nach dem Sodbrennen sollten Sie für mindestens eine halbe Stunde auf fettiges, süßes und scharfes Essen verzichten und sich auf Wasser oder Kamillentee beschränken.

Rezeptfreie Medizin als Hilfe bei Sodbrennen

Abgesehen von Hausmitteln, gibt es in der Apotheke Tabletten die eine gute und vor allem schnelle Hilfe bei Sodbrennen sind.
Talcid, Gaviscon und Rennie sind womöglich die bekanntesten Vertreter dieser Medikamente. In der Regel genügt eine einzige Einnahme, und das Sodbrennen ist innerhalb von 10 bis 20 Minuten Vergangenheit.
Diese Mittel helfen deshalb so schnell, weil sie die Magensäure ein wenig aus dem zu sauren Bereich herausholen. Dies nennt man „neutralisieren“. Die Magensäure hat in der Regel einen PH-Wert von etwa zwei bis vier. Wenn der Wert höher ist, zum Beispiel fünf oder sechs, bekommt man Sodbrennen. Die Tablette hat einen niedrigeren PH-Wert und wirkt daher neutralisierend. Die Magensäure kann zu einem normalen PH-Wert zurückkehren.

Wenn es sehr schlimm wird

Manchmal kann Sodbrennen sehr schmerzhaft sein. Ist dies der Fall oder sie bemerken weitere Symptome, die Ihnen Sorgen machen, sollten Sie zum Arzt gehen.
Es kann dann durchaus sein das Hausmittel oder rezeptfreie Tabletten keine Hilfe bei Sodbrennen mehr sind.
Es gibt krankhafte Ursachen für Sodbrennen und in diesem Fall benötigen sie professionelle Hilfe.
Einige Symptome, die besorgniserregend sind, wenn sie gleichzeitig mit dem Sodbrennen beginnen (oder sehr kurz danach): Übelkeit, Magenschmerzen, Magenkrämpfe, stechende Schmerzen im Magen oder Hals, Blutgeschmack beim Aufstoßen.

Schnelle Hilfe bei SodbrennenIn diesen Fällen sollten Sie so schnell wie möglich zum Arzt gehen, je nach dem wie schlimm es ist, kann es auch sinnvoll sein, den medizinischen Notdienst oder einen Krankenwagen zu rufen.
Es ist wichtig in diesen Fällen schnell zu reagieren, denn es könnte ein Problem mit der Magenschleimhaut geben, oder die Speiseröhre bzw. die Magenwand könnte leicht verletzt sein. Wenn dies der Fall ist, muss der Arzt schnelle eingreifen können um Hilfe bei Sodbrennen und den Ursachen einleiten zu können. Dies ist wichtig, damit die Magensäure nicht Ihre Speiseröhre oder Magenwand verätzt.

Auch Entzündungen können Gründe sein. Entzündungen der Magenschleimhaut können sehr schmerzhaft sein, jedoch sind Entzündungen kein Grund zur akuten Panik. Trinken sie lauwarmen Kamillentee und gehen zum Arzt. Es schmerzt zwar sehr, jedoch ist es nicht akut lebensgefährlich. Der Arzt wird Ihnen in diesem Fall wahrscheinlich Entzündungshemmer und ein Schmerzmittel verschreiben.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.5/5 (19 votes cast)
Hilfe bei Sodbrennen, 3.5 out of 5 based on 19 ratings
Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Bilderquellen | XML Sitemap | Kontakt