Sodbrennen Symptome

Sodbrennen Symptome

In der Regel liegt das Auftreten von Sodbrennen an der Nahrung, kann aber auch durch Krankheit, Medikamente, Schwangerschaft oder Stress hervorgerufen werden. So betrachtet, kann Sodbrennen also auch selbst ein Symptom für etwas anderes sein.
Jedoch hat auch Sodbrennen Symptome, an denen Sie es erkennen können. Diese Merkmale (Symptome) zu kennen ist vor allem für Menschen wichtig, die noch nie Sodbrennen hatten und sich nciht sicher sind, was dieses säuerliche Gefühl im Bereich des Halses bedeutet.

Wie werden Sodbrennen Symptome hervorgerufen?

Symptome von Sodbrennen entstehen durch den Eintritt von Magensaft in die Speiseröhre.
Magensaft ist eine gelblich-grünliche Flüssigkeit und besteht aus Schleim, dem Enzym Pepsin (spaltet Eiweiß), intrinsischem Faktor (besonders für die Resorption des Vitamins B12 im Darm) und Magensäure (Salzsäure). Magensäure ist ein Teil des Magensaftes und ruft die meisten Sodbrennen Symptome hervor. Ohne die Magensäure würde Sodbrennen nicht brennen und somit vermutlich auch keine Schmerzen verursachen. Wenn die Säure also in die Speiseröhre tritt greift diese die Schleimhaut an und verursacht Symptome von Sodbrennen, zum Beispiel: säuerliche, brennende Schmerzen im der Hals- oder Rachen-Gegend. Was genau die Ursachen sind, erfahren Sie bei „Sodbrennen Ursachen“.


Sodbrennen Symptome rechtzeitig erkennen

Sodbrennen SymptomeFür Menschen, die bisher noch kein Sodbrennen hatten, ist es wichtig zu wissen wie es sich anfühlt.
Hier einige Sodbrennen Symptome:
Der Name „Sodbrennen“ hat durchaus seine Berechtigung, denn meistens verspürt man tatsächlich ein Brennen. Dieses brennen tritt in der Regel im unteren Bereich der Speiseröhre auf. Wer sehr häufig unter Sodbrennen leidet wird außer dem Brennen auch Schmerzen verspüren. Dieses schmerzende, brennende Gefühl kann sich außer im Hals auch hinter dem Brustbein äußern.Aufstoßen ist manchmal ein Grund für Sodbrennen. In diesem Fall würde es auch im oberen Bereich des Halses kratzen oder gar im Mund einen bitteren Geschmack hervorrufen. Ein bekanntes Hausmittel gegen Sodbrennen in diesem Fall wäre lauwarmer Tee, der beruhigt den Hals, spült den lästigen Geschmack weg und neutralisiert die Säure leicht.

Also: Was hilft gegen Sodbrennen?

Stellen Sie sicher, dass es sich nicht um etwas schwerwiegenderes handelt. Wenn Sie wissen, dass sie zum Beispiel Magenprobleme haben, oder Medikamente nehmen die Sodbrennen verursachen können, so lassen Sie sich am besten vom Arzt beraten.
Wenn Sie keine zu starken Symptome von Sodbrennen aufweisen, die Schmerzen sich in Granzen halten und auch sonst im Moment nicht krank sind, dann versuchen Sie es gerne mit Hausmitteln oder rezeptfreier Medizin aus der Apotheke.

Hier eine kurze Übersicht:

  • Etwas Wasser oder lauwarmen Tee trinken
  • Eine Scheibe Toast oder Reiswaffel lange kauen und dann schlucken
  • Medizin wie Rennie, Talcid oder Gaviscon benutzen
  • Kurz ausruhen und hinsetzen falls Stress der Auslöser war
  • Nicht hinlegen, denn sonst kenn noch mehr Säure in die flasche Richtung laufen.

Mehr Hausmittel gegen Sodbrennen finden Sie auf der Starseite.

Sodbrennen Symptome und der ph-Wert

Frau mit Sodbrennen SymptomeDie Magensäure selbst besteht aus Salzsäure mit einem ph-Wert von etwa 1,5, wenn man nüchtern ist, und 2 – 4 wenn man schon gegessen hat.
Alles unter einem ph-Wert von 7 gilt als sauer, alles darüber als basisch.
Mit diesem Wissen über den ph-Wert von Säuren und Basen kann man sich sehr gut selbst helfen.
Schlagen Sie einfach im Internet den ph-Wert von Flüssigkeiten nach. Sofern dieser Wert näher an 7 liegt als die Magensäure, ist die Chance hoch, dass es helfen wird diese zu trinken. Dies gilt natürlich nur für Lebensmittel, bitte trinken Sie keine Seifenlauge nur weil Sie basisch ist. Achten Sie auch auf die Verträglichkeit. Zum Beispiel ist aufgelöstes Backpulver basisch aber pur nicht sehr gut für den Magen.
Wasser ist hier immer ein guter Anfang, denn Wasser hat einen ph-Wert von 7 und ist somit neutral. Wenn also die Magensäure zu sauer ist, so wird ein Glas Wasser gut helfen indem es den ph-Wert der Magensäure wieder ein wenig in gelenkte Bahnen leitet.

Hier ist eine Liste von Getränken, die die meisten Leute Zuhause haben und die sich positiv oder negativ auf das Sodbrennen auswirken.

Getränk Ph-Wert Gut geeignet Nicht nut geeignet
Wasser 7 X
Frische Milch 6,5 X
Tee 5,5 X
Apfelsaft 3,5 X
Orangensaft 3,5 X
Cola 2 X


„Hilfe, meine Sodbrennen Symptome werden immer schlimmer!“

Wenn Sie die obige Aussage unterschreiben können und schon seit längerer Zeit Sodbrennen haben, gehen Sie zum Arzt oder verwenden ein Medikament gegen Sodbrennen. Verlassen Sie sich nicht auf Hausmittel gegen Sodbrennen oder ihr Wissen über Säuren. Wenn gar nichts hilft und die Beschwerden schlimmer werden, so ist der Gang zum Arzt meist unumgänglich. Es ist in dem Fall möglich, dass es keine Sodbrennen Symptome sind, sondern Sie eine ganz andere Krankheit haben oder dass es sich um Nebenwirkungen eines Medikamentes handelt.
Im Endeffekt kann nur der Arzt hier Klarheit schaffen und helfen. Während rezeptfreie Mittel gegen Sodbrennen aus der Apotheke oft helfen, so kann in schlimmen Fällen von Sodbrennen der Arzt viel wirksamere Dinge verschreiben.


VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.8/5 (12 votes cast)
Sodbrennen Symptome, 3.8 out of 5 based on 12 ratings
Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Bilderquellen | XML Sitemap | Kontakt